Ein natürlicher Effectuator: Wie Steve Jobs die Welt sah!

Ein Gedankensplitter mit dem man zu verstehen versuchen kann, warum Steve Jobs ein außergewöhnlicher Mensch war und viele Einsichten in seinem Leben erreicht hat, für die andere mehrere bräuchten, zeigt dieser Videoausschnitt aus einer Dokumentation.

Viele bezeichnen Steve Jobs als echten Entrepreneur und Unternehmer, mit diesen klaren Worten kann Steve nun auch als natürlicher Effectuator par excellence bezeichnet werden.

Hier das Transkript zu dem Video:

Wenn Du aufwächst erzählt man Dir, dass die Welt so ist, wie sie ist und Dein Leben darin besteht in dieser Welt zu leben. Versuche nicht allzu stark gegen diese Wände zu rennen. Versuche eine nette Familie und Spaß zu haben, spare ein bisschen Geld.

Das ist ein sehr limitiertes Leben. Das Leben kann sich stark erweitern, sobald Du eine simple Tatsache erkennst: Alles um Dich, was Du Leben nennst, wurde von Menschen gemacht, welche nicht besser sind als Du, Du kannst es ändern, Du kannst es beeinflussen und Du kannst Deine eigenen Dinge konstruieren, die andere Menschen nutzen.

Erst wenn Du das gelernt hast, wirst Du nie wieder derselbe sein.

Effectuatoren erkennen eben nicht nur Opportunities, die vom Markt, von Anderen … geschaffen wurden, sie schaffen sie selbst durch neue innovative Ideen, Produkte und Märkte. Unbedingt das Video im Originalton ansehen und wirken lassen!

Videolink via H. Offenbacher und H. Grünwald

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

4 × 2 =