Hartnäckige Mythen des Unternehmertums

Im Karriere-Teil der österreichischen Tageszeitung “Die Presse” (vom 16.02.2013) findet sich ein spannendes Interview mit Prof. Dietmar Grichnik. Prof. Grichnik ist Ordinarius für Entrepreneurship und Direktor des Institutes für Technologiemanagement an der Universität St. Gallen. In dem Interview spricht er über Gründungstrends und die Gründungslandschaft in der Schweiz und in Österreich. Neben dem Trend zu Nebenerwerbsgründungen geht Prof. Grichnik auch auf die unternehmerische Methode (Effectuation) ein: “Entrepreneurship lernt man am besten durch Erfahrung … Unternehmertum ist Verhalten und Tun”. Dieser Ansatz ist nicht nur für Unternehmensgründer von hohem Interesse, sondern auch eine wunderbare Ergänzung der Management-Disziplinen und lernbar.

Passend dazu hat Prof. Grichnik ein YouTube-Video zum Thema “Die 10 Mythen des Unternehmertums” veröffentlicht, welches wunderbar zeigt, dass es keine Super-Entrepreneure, nicht das große Geld oder die große Idee braucht um mit der unternehmerischen Methode die Welt zu gestalten.

Wer “effectual” sein will, setzt seinen leistbaren Verlust und investiert zusätzliche 10 Minuten um sich das Video anzusehen, in dem mit den Mythen des Unternehmertums aufgeräumt wird und die Effectuation Grundlagen erklärt werden.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

13 − drei =